Sexualität in der Elternzeit : So hälst du das Liebesleben mit dem Partner aufrecht !

Warum hören viele Paare auf, Sex zu haben, wenn sie Kinder bekommen ? Oder besser gesagt, GUTEN Sex zu haben ?

Wenn man eine Beziehung beginnt, ist alles was ein Paar vereint, der Sex. Meistens ist es das Erste das kommt, bevor man sich damit beschäftigt sich besser kennenzulernen.

Sexualität verbindet. Sie schafft Nähe und Vertrauen. Sex in der Anfangsphase ist wie Magie. Die Magie, die unsere Hormone sprühen lässt. Und diese Hormone wiederum führen dazu, dass wir den Partner idealisieren. Wir idealisieren ihn und sehen ihn mit einer „rosaroten Brille“.

Das Ebook, dass dir bei Beziehungsbroblemen helfen kann ! HIer !

Nach dieser Phase kommt dann das große Erwachen. Der Sex wird weniger, und der Hormonhaushalt beruhigt sich allmählich. Die Kennenlernphase nimmt seinen Lauf. Mit streiten, fürchten, flüchten, wieder zusammenfinden und allgemeinen Auf und Ab´s kämpft sich das Paar durch den Alltag.

Wenn das Paar diese Phasen durchsteht, ohne sich zu trennen, kann es sich glücklich schätzen.

Denn in dieser Zeit entscheidet sich, ob man es gemeinsam geschafft hat oder eben, dem Versuch einen gemeinsamen Nenner zu finden, kläglich gescheitert ist.

Und wenn man dann einen gemeinsamen Nenner gefunden hat, bleibt man zusammen. Viele Paare kommen dann in eine weitere Phase. Ich sehe diese Phase als „stille Phase“. Die Stille Phase kehrt ein, wenn man meint, sich bereits zu kennen. Man hat in der Vergangenheit viel diskutiert, viel herausgefunden und man hat sich den gegenseitigen Standpunkt festgelegt. Es wird also sehr ruhig um die Beziehung. Der Alltag kehrt ein und man kann sich bereits gemeinsam ein Film auf Netflix anschauen -ohne übereinander herzufallen (sei es um zu diskutieren oder eben wilden Sex zu haben *zwinker, zwinker* ) !

Spendenseite

 In dieser stillen Phase beschließen viel Paare ein gemeinsames Kind zu bekommen. Sie fühlen sich stark genug um gemeinsam an einem Strang zu ziehen um ihrer Liebe und ihrem Zusammenhalt einen Stempel aufzusetzen.

Sie haben tollen Sex und sie haben das Gefühl es kann nichts mehr schief laufen.

Schließlich ist das kleine Wesen da und die Welt sieht nicht mehr ganz so rosig aus wie man sich es vorgestellt hat. Die Nächte werden kürzer, die Hormone spielen verrückt und sowieso ist man viel zu müde um Sex zu haben. Und wenn man ihn dann mal hat, dann ist er meistens schneller vorbei, als er angefangen hat!

Und leider geht es vielen Paaren so, dass sie komplett darauf verzichten oder es ihnen nicht mehr so wichtig ist, gemeinsame Nächte zu erleben.

Man kann sich damit abfinden… aber ob das wirklich Beide glücklich macht- das bezweifle ich.

Finde deinen Traumpartner ! Hier bekommst du deine schnelle proffessionelle Hilfe ! Mit nur einem Klick zum Wunschpartner : Klicke auf bba Training und leg los !

Als Eltern kann man auch regelmäßigen, UND guten Sex haben.

Man sollte mit der Zeit lernen, ein Doppelleben zu führen. Doppelleben bedeute: Man kann eine einfühlsame, fürsorgliche Mutter UND gleichzeitig eine Frau mit sexuellen Vorstellungen sein. Oder als Mann, kann man leider nicht verleugnen, dass man trotz der körperlichen Veränderung, noch immer scharf auf seine Frau ist. Und, dass trotz der väterlichen Fürsorge das männliche Testosteron noch immer in vollem Umfang vorhanden ist.

Man darf auf keinen Fall vergessen, dass man vor dem Kind, tollen aufregenden Sex hatte. Und dieser Sex gehört zur Beziehung dazu, und darf nicht zur Seite geschoben werden, wie ein Problem, dass sich von alleine lösen wird.

Wenn man als Eltern überleben will, dann gehört ein Doppelleben zu einer guten Beziehung dazu.

Nehmt euch Zeit für Auszeiten. Nehmt euch Zeit für die Flucht aus dem Alltag. Nehmt euch Zeit zum Paarsein. Im Klartext, nehmt euch Zeit um guten Sex zu haben -so wie vor dem Kind.

Klicke HIER auf das Bild um mehr zu erfahren !

Das kann je nach Belieben unterschiedlich aussehen.

Bei Zeitmangel kann man auch mal ne schnelle Nummer im Badezimmer schieben. Bei Geldmangel könnte man ein dunkles, stilles Plätzchen mit dem Auto finden, um es zur Sache kommen zu lassen.

Holt euch ein Hotelzimmer für eine Nacht oder lasst die Kinder einfach mal eine Nacht ohne Bedenken bei den Großeltern.

Niemand verurteilt euch, als Eltern, für ein gutes Doppelleben!

Man braucht dieses Doppelleben um als Paar nicht zu scheitern.

Flüchtet gemeinsam in die Vergangenheit. Atmet die Paar-Luft tief ein und spührt, dass es nicht nur das EINE oder das ANDERE Leben gibt !

Keiner zwingt uns zur Entscheidung. Keiner sagt uns wir sollen ENTWEDER ELTERN oder PAAR sein.

Wir werden Eltern, weil wir es möchten. Weil wir gerne Eltern sind.

Aber wir müssen unser Paar-Leben für unsere Kinder nicht aufopfern.

Kinder sehen uns nicht an, ob wir gerade wilden Sex im Nebenzimmer hatten. Wir tragen es auch nicht auf unserer Stirn geschrieben, dass wir keinen Sex mehr mit dem Partner haben.

Kinder spüren nur, ob wir als Eltern, glücklich oder traurig sind.

Und, wir tun uns, und unseren Kinder, viel Gutes, wenn wir uns als Paar in der Elternzeit nicht verlieren.

Denn ohne Sexualität verlieren wir, als Paar, die Verbindung.

Ohne Sexualität unterdrücken wir unsere Hormone.

Ohne Sexualität verliert die Beziehung an Tiefe.

Ohne Sexualität kommt es zum Seitensprung.

Ohne Sexualität entsteht Frust.

Lebt euer Doppelleben mit Stolz!

Und- lebt BEIDE Leben in vollen Zügen.

Seid gute, fürsorgliche und liebevolle Eltern. Gebt euren Kindern die nötige Sicherheit eurer Beziehung.

Und um diese Sicherheit eurer Beziehung zu behalten, ist es sehr hilfreich ein Doppelleben zu führen ! *zwinker,zwinker*

Viel Spass dabei !

Herzlichst, eure Kordula

Mein Service für dich und deine Beziehung

Bei Beziehungs-Krisen steht Erste-Hilfe an oberster Stelle!

Mit meinem vielfältigen Angebot helfe ich dir dabei, deine angestrebten Ziele zu erreichen. Du bist nicht sicher, was du brauchst und wie du deine Beziehungsprobleme loswerden kannst? Ich erkläre dir, welche Wege du für dich einschlagen kannst, um deine Partnerschaft wieder in die richtige Bahn zu leiten. Ich glaube, zusammen mit dir, fest an die Liebe und an das Projekt langjährige Beziehung.

Erste Hilfe für deine Beziehung.

Online- Beratungsgespräch für Paare oder Singles in der Krise. Über Skype oder zoom via Videochat.

Einzelstunde für Paare oder Einzelpersonen 59,-€ (90 min.)

6 (60 min.) x 50,-€ für Paare = 300,- €

3 (60 min.) x 55,-€ für Einzelpersonen = 165,- €

(Bezahlung per Banküberweisung, Paypal oder Skrill nach jeder Stunde )

Für jede weitere erforderliche Stunde berechne ich 50,-€ für Paare und für Einzelpersonen .

Willst du anonym bleiben und hast eine wichtige Frage, die du zu deiner Situation gelöst haben willst?

Für die Beantwortung deiner e-mail berechne ich 25,-€ für eine ausführliche, hilfreiche Antwort. (zahlbar per Banküberweisung, Paypal oder Skrill)

Hohe Erwartungen in der Beziehung ? Wie du die Realität wieder in deine Beziehung bringst !

Kennt ihr das Gefühl lebendig zu sein ?

Ich meine so richtig die Luft durch die Lungen zu atmen und sich dabei so richtig im Hier und Jetzt zu sein und zu fühlen !

Mir geht es natürlich nicht oft so. Mein Alltag ist vielleicht zu angespannt – mit Kinder,Haushalt und anderen alltäglichen Problemen !

Das Leben spielt manchmal nicht so, wie man es sich gerne vorgestellt hat oder sich wünscht.

Ich habe alles, was ich mir je gewünscht habe. Mein Bild von einem Traumprinzen, Kindern und mein Leben zu Hause habe ich mir immer in meinem früheren Single-Leben vorgestellt. Es war als wäre mein Leben dafür bestimmt. Und alles was man ins Universum hineinruft, bekommt man ! Deshalb muss man immer aufpassen, was man sich wünscht! Aber die Vorstellung, dass man sich alles wünschen kann und es geht wirklich in Erfüllung, kann auch beängstigend sein.

Es funktioniert auf jeden Fall. Und wenn es einmal nicht klappen sollte mit dem Wunschdenken, dann hast du vor dem eigentlichen Wunsch einfach nur Angst. Und durch diese Angst blockieren wir das Eintreten des Wunsches…

Zum Beispiel, möchte ich gerne erfolgreich sein, und mit meinem Blog natürlich in der Zukunft auch ein bisschen Geld verdienen. Aber gleichzeitig habe ich auch Angst davor, dass ich mit der Situation nicht umgehen kann, dass mir alles zu viel wird. Ich kenne mich. Auf lange Sicht verliere ich meistens die Ausdauer und die Geduld um Dinge einfach fertig zu machen, oder einfach weiterzumachen weil es mir Spaß macht. Das fällt mir noch ein bisschen schwer, aber ich bin dabei meine Geduld und Ausdauer zu trainieren.

So verhält es sich auch mit meinem Gefühl nach Lebendigkeit. Es ist einfach mit so vielen Dingen verbunden, die in meiner Vorstellung dazugehören sollten, dass ich mich lebendig fühle. Zum Beispiel verbinde ich mein Gefühl der Lebendigkeit mit Zeit und Geld. Das ist natürlich schlecht, wenn man Beides nicht im Übermaß zur Hand hat …

Und nur weil ich mein Gefühl von Lebendigkeit mit „Zeit haben“ und „Geld haben“ in Verbindung bringe, wovon ich beides nicht viel habe, fühle ich mich oft einfach nur schwer. Ich fühle mich als würde ich ewig auf der gleichen Stelle treten und einfach nicht voran kommen indem was ich tue. Obwohl es eigentlich nicht wichtig ist ob ich weiterkomme oder nicht… ich will ja eigentlich einfach nur schreiben, weil das ein Teil von mir ist, und weil es Spaß macht.

Im Leben geht es eigentlich immer um das innere Gefühlsleben im Vergleich zur äußeren Realität.

Aber warum driftet unser inneres Gefühlsleben und die wahre Realität immer wieder weit auseinander?

Gründe dafür sind sicher, dass wir unsere Erwartungen hoch anstreben und diese hohe Erwartungshaltung treibt uns immer wieder von der Realität auseinander. Denn dass, was wir von unserem Leben erwarten, ist nicht das, was die Realität uns tatsächlich gibt. Würde ich nun meine Erwartungshaltung für mein Leben etwas herunterschrauben, dann wäre ich tatsächlich vielleicht etwas leichter und motivierter im Leben. Denn ich muss nichts schaffen und ich muss auch keinem etwas beweisen. Mein Leben würde sich durch eine geringere Erwartungshaltung einfach auch besser gestalten lassen. Ich hätte mehr gefühlte Zeit für mich, würde mehr auf meine innere Stimme hören. Oder ich würde mich einfach nicht mehr so unter Druck fühlen, indem was ich alles schaffen muss !

Du fragst dich nun bestimmt, was das jetzt mit einer Beziehung zu tun hat. Nunja, in einer Beziehung verhält es sich genauso wie mit meiner Erwartungshaltung zu meiner Realität. Man hat im inneren Gefühlsleben eine hohe Erwartungshaltung an die Beziehung. Man muss immer frisch verliebt sein, immer auf einer Wellenlänge schweben, man sollte immer gut drauf sein, sich mit dem Partner immer gut verstehen, immer guten Sex haben, verliebt und engumschlungen durch die Straßen laufen und dass alles natürlich immer mit einem gewissen Ausdruck der Gelassenheit im Gesicht.

Ist das die Realität ?

Natürlich nicht !!

Wir haben einfach eine zu große Erwartung an unsere Beziehung. Und wenn diese Erwartung in der Realität nicht erfüllt wird, dann sind wir natürlich enttäuscht und unzufrieden. Und dieses Gefühl, dass man es selbst nicht geschafft hat, diese Erwartungen zu realisieren, sitzt nun in der Beziehung fest und führt natürlich auch zwischen den Partnern zu Streit und Unglücklichsein.

Was ist also der Schlüssel für unser Problem, wenn unsere Beziehung nicht richtig zu laufen scheint ?

Durch unser inneres Bild einer „glücklichen Beziehung“ und dem Bild, wie eine Beziehung funktionieren sollte, werden wir unter Druck gesetzt. Wir setzen uns selbst mit diesem Bild unter Druck und merken nicht, dass wir damit die Beziehung formen möchten- und das jeden Tag. Dabei geht es ständig darum die Liste der Erwartungen abzuhaken.

Und wenn die Liste jeden Tag aufs Neue so voll ist, dass man am Abend leider nicht mal die Hälfte „abarbeiten“ konnte, wird man automatisch unzufrieden.

Meine Empfehlung wäre nun ganz einfach:

Streich diese Erwartungsliste aus deinem Kopf !

Keine Erwartungen mehr an die Beziehung !

Schluss, Aus mit dem Erwartungsliste abhacken !

Weg mit dem Druck auf den Schultern!

Eine Beziehung muss gar nichts !

Eine Beziehung ist auch mal langweilig!

Mein Partner darf auch mal sch… gelaunt sein!

Ich darf auch mal den ganzen Tag mit einer schlechten Laune verbringen.

Wir müssen nicht jeden Tag verliebt sein!

Ich darf auch mal einfach keine Lust auf meinen Partner haben ! (natürlich umgekehrt auch)

Ich darf auch meinen Job sch… finden !

Ich darf auch mal mein gesamtes Leben einfach zum Kotzen finden!

ICH MUSS EINFACH GAR NICHTS !!!

Ich DARF jedoch VIELES !!!

Niemand schreibt mir Regeln vor, wie ich meine Beziehung führen muss. Und niemand kann mich dazu zwingen immer „Friede Freude Eierkuchen“ zu Hause zu haben ! Das ist absolut nicht die Realität !

Wir können unser Gefühlsleben wieder mit der Realität etwas näher bringen, indem wir die schlechten Gefühle einfach auch zulassen und akzeptieren !

Das Bild der „glücklichen Beziehung“ ist schön und natürlich für Jedermann wünschenswert ! Aber wir können es nicht immer in die Realität umsetzen. Wir müssen einfach akzeptieren, dass das Leben nicht immer einfach ist.

Das es auch manchmal alles zu viel wird- Und wir eben kein Lächeln aufs Gesicht bekommen.

Und das Beste daran ist:

Es ist überhaupt nicht schlimm!

Es ist nicht schlimm die Erwartung NICHT zu erfüllen !

Schei… auf die Erwartungsliste !

Lebe dein Leben mit all seinen Facetten !

Lebe und fühle die positiven UND negativen Momente !

Lass sie raus !

Eine gute Partnerschaft lebt von beiden Momenten – von positiven und negativen Erlebnissen.

Und eine glückliche Beziehung lebt man in der Realität und nicht in der inneren Vorstellung.

Das Geheimnis einer guten Beziehung ist natürlich auch, dass man die schlechten Tage annimmt und sie miteinander teilt. Geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid!

Nehmt euch den Druck von den Schultern und lebt jeden Tag als wär´s euer letzter gemeinsamer Tag !

…. Fühlt sich doch gut an, oder ???

Streiten lernen
Liebe und beziehung

Herzlichst, eure Kordula

Mein Service für dich und deine Beziehung

Bei Beziehungs-Krisen steht Erste-Hilfe an oberster Stelle!

Mit meinem vielfältigen Angebot helfe ich dir dabei, deine angestrebten Ziele zu erreichen. Du bist nicht sicher, was du brauchst und wie du deine Beziehungsprobleme loswerden kannst? Ich erkläre dir, welche Wege du für dich einschlagen kannst, um deine Partnerschaft wieder in die richtige Bahn zu leiten. Ich glaube, zusammen mit dir, fest an die Liebe und an das Projekt langjährige Beziehung.

Erste Hilfe für deine Beziehung.

Online- Beratungsgespräch für Paare oder Singles in der Krise. Über Skype oder zoom via Videochat.

Einzelsitzung für Paare oder Einzelpersonen 59,-€ (90 min.)

Weitere Gespräche im Paket:

6 (60 min.) x 50,-€ für Paare = 300,- €

3 (60 min.) x 55,-€ für Einzelpersonen = 165,- €

(Bezahlung per Banküberweisung, Paypal oder Skrill nach jeder Stunde )

Für jede weitere erforderliche Stunde berechne ich 55,-€ für Paare und für Einzelpersonen .

Willst du anonym bleiben und hast eine wichtige Frage, die du zu deiner Situation gelöst haben willst?

Für die Beantwortung deiner e-mail berechne ich 25,-€ für eine ausführliche, hilfreiche Antwort. (zahlbar per Banküberweisung, Paypal oder Skrill)